Nationaler Zukunftstag

Die SADA hiess heute neun Kinder zum Nationalen Zukunftstag willkommen und ermöglichte ihnen damit einen Einblick in die Berufswelt. Der Nationale Zukunftstag ist eine frühzeitige Unterstützung für ihre Berufswahl und ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.

Alexander, Angelina, Lia, Luke, Marios, Nevio, Noelia und die beiden Jungs mit Namen Konstantinos durften heute ihren Eltern, Verwandten und Bekannten über die Schultern schauen und verschiedene Aufgaben erledigen:

Nevio zeichnete Grundrisspläne für seinen Vater, Angelina kontierte Rechnungen für ihre Mutter und die Cousins mit gleichem Namen kontrollierten die aktuellen Zeitzettel der SADA Mitarbeitenden. Alexander war für die Ordnerablage seines Vaters zuständig, während Lia und Noelia die Gästeliste vom diesjährigen Weihnachtsessen bearbeiteten. Marios unterstützte seinen Onkel bei der Fahrzeugplanung und Luke durfte die Controlling-Sitzung hautnah miterleben.

Mit grossem Interesse haben sich die Kinder weitere spannende Tätigkeiten angeschaut und fleissig mitgewirkt.

Vier Gründe weshalb dieser Tag wichtig ist:

… weil er Mädchen und Jungen unbekannte Arbeitsfelder erkunden lässt und ihnen damit die Vielfalt ihrer Zukunftsperspektiven aufzeigt.

… weil er den Mut und das Selbstvertrauen junger Menschen stärkt, sich bei ihrer Berufswahl und Zukunftsgestaltung an ihren tatsächlichen Wünschen und Talenten zu orientieren.

… weil er Eltern die Möglichkeit bietet, ihren Kindern das Erwerbsleben zu zeigen und damit in der Familie Gespräche über eine offene Berufswahl anregt.

… weil er Schulen die Gelegenheit bietet, Schülerinnen und Schülern neue Horizonte aufzuzeigen und sie im Hinblick auf eine selbstbewusste Zukunftsgestaltung zu fördern.

Wir danken unserem Nachwuchs für die grossartige Unterstützung und wünschen allen alles Gute für die Zukunft.