Grosses Interesse am Schnupper-Anlass

Am 18. September 2020 durften 130 Schülerinnen und Schüler der 2. und  3. Oberstufe aus den regionalen Schulhäuser mit Masken und Wegwerfhandschuhen handwerkliche Berufe bei der Sada AG kennenlernen.

Während des Berufsparcours mit vier Posten wurde ein Rechaud gefertigt, welches mit nach Hause genommen werden durfte. Die Herstellung des Rechauds umfasste die Arbeiten der vier Berufe Sanitär- und Heizungsinstallateur/in sowie Dachdecker/in und Spengler/in. Abdichter/in wurde separat vorgestellt. Die Jugendlichen durften Schweissen, Löten und Metall pressen. Die verwendeten Materialien wie Kupfer, Chromstahl und Kunststoff werden im Gebäudebau verwendet.

Ein Teil der Anwesenden machte begeistert mit und stellte interessante Fragen, andere wussten schnell, dass dies nicht die passende Berufsrichtung ist. «Ich tendiere zu einer Lehre als Fachangestellte Gesundheit», meinte ein Mädchen. Nebst dem handwerklichen Geschick braucht es ein Flair für Zahlen und ein ausgeprägtes technisches Verständnis. «Es ist den Jugendlichen relativ schnell anzumerken, ob sie sich für einen unserer Berufe eigenen», meint Tommaso Cascione, Leiter Sanitärtechnik und Mitglied der Geschäftsleitung schmunzelnd.

Für das Jahr 2021 haben wir folgende Lehrstellen offen:

  • 4 Lehrstellen als Sanitärinstallateur/in EFZ
  • 2 Lehrstellen als Heizungsinstallateur/in EFZ
  • 1 Lehrstelle als Abdichter/in EFZ
  • 1 Lehrstelle als Dachdecker/in EFZ
  • 1 Lehrstelle als Spengler/in EFZ

Alle Informationen zum Bewerbungsprozess und unserer Ausbildungsplattform finden Sie hier.

Mehr zu lesen gibt es im «Stadt-Anzeiger» (S.7) und der Quartierzeitung «Zürich Nord» (S. 17).